Qi-Gong

Hüte die Ruhe und die Ruhe wird dich hüten.
Laotse

Qi-Gong und Taiji sind Wege zu Gesundheit und Lebensfreude, Vitalität und Ausgeglichenheit.

 

Interessiert Sie das?

Dann könnte Qigong eine gute Wahl für sie sein. Ich biete Gruppenlektionen oder auf Ihre Lebens-situation und Ihre Bedürfnisse abgestimmte Einzellektionen/ Behandlungen an.

Beat Gassmann

Spielen mit der Fähigkeit, die Wahrnehmung zu schulen und zu verändern.

Entdecken der Lebensenergie, das Qi erleben, bewegen und lenken, sich dabei neu kennenlernen und Heilung erfahren.
Mehr Lebensenergie aufbauen.

Die Freude am Bewegen (wieder) entdecken.

Heilung für den Körper unterstützen.

Die Präsenz des Seins - die Stille - entdecken, erleben und sich in sie verlieben.

Freies Tanzen und spielerische Partnerübungen.

Supercharger-Übungen (Dauer maximal 5 Minuten) erlernen, um sich in kurzer Zeit besser zu fühlen.

Qi-Gong und Taiji

Qi-Gong und Taiji sind wesentliche Bestandteile der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und haben zum Ziel, das Qi (Lebensenergie) in den Meridianen frei fliessen zu lassen. Mit ausgewählten traditionellen Bewegungsabläufen, Atem- und Meditationsübungen wird der Qi-Fluss aktiviert, gelenkt und vermehrt.

 

Die langsam und konzentriert ausgeführten Bewegungsabläufe des «bewegten» Qi-Gong helfen, die Muskulatur zu stärken, Verspannungen zu lösen und das innere Gleichgewicht und die Ruhe zu finden. Die Übungen wirken kräftigend und harmonisierend.

 

Übungen des «stillen» Qi-Gong können im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt werden. Mittels Meditationen, Atemübungen, Wahrnehmungsübungen sich selbst neu entdecken und neue Gewohnheiten einüben.

 

Atemübungen helfen, den eigenen Atem zu entdecken, das Zwerchfell zu entspannen und die Atemkraft in den Unterbauch zu bringen, die Atmung aus dem Bauch geschehen zu lassen. Dies unterstützt die Zentriertheit und spendet Ruhe, Kraft und Klarheit. Atem und Bewegung verbinden sich zu einer Einheit.

 

Mit spielerischen Wahrnehmungsübungen wird das Erspüren des Qi gefördert. Mittels Massagen, Partnerübungen und freiem Bewegen zu Musik lösen sich Blockaden in Körper und Geist.

 

Qi-Gong und Taiji, so wie ich es unterrichte, bedeutet auch innezuhalten und Zeit für sich zu haben, in Kontakt zu treten mit sich und die reine Präsenz zu entdecken, ein Seinszustand, der einher geht mit Empfindungen wie Frieden, Stille, Glückseligkeit, Freude und Ruhe.

 

Wir üben diese Bewusstheit während des Qi-Gong- und Taiji-Praktizierens, um sie auch im Alltag beizubehalten.

 

In meiner über 25-jährigen Lehrtätigkeit habe ich dafür sowohl Übungen übernommen als auch eigene Übungen entwickelt.

 

Qi-Gong als Einzeltherapie

Eingehend auf Ihre Bedürfnisse erstellen wir gemeinsam für Sie ein optimal abgestimmtes Übungsprogramm zusammen. Ich lehre Sie, die Übungen selbständig und korrekt auszuführen.

Auschreibung Baldegg

Wöchentlicher Kurs

Donnerstag 18.00 bis 19.15 

Organisiert vom 60+ Seniorentreff Hochdorf 

2021 Mai und September, jeweils Freitagmittag 13.00Uhr– 14.00 Uhr, Brauiplatz 5, Hochdorf 
Bei Regen im Brauizentrum 

Anwendungsbereiche

  • Schlaflosigkeit, Vegetative Beschwerden, Nervosität, Müdigkeit

  • Chronische körperliche Beschwerden

  • Innere Ruhe finden und kultivieren

  • Unterstützung der spirituellen Entwicklung

  • Verspannungen, Muskelbeschwerden, Gelenkbeschwerden, Rückenbeschwerden

  • Atembeschwerden